1. Runde Kreispokal: SG Beiseförth/Malsfeld E2 – JSG Neukirchen E2 4:1

1. Runde Kreispokal: SG Beiseförth/Malsfeld E2 – JSG Neukirchen E2 4:1

Fuldalöwen ziehen verdient in die 2.Runde des Kreispokals ein

Unsere E2 hat ihr Ziel erreicht und darf nach der erfolgreichen Herbstmeisterschaft auch im Pokalwettbewerb überwintern. Im Spiel gegen Neukirchen konnten die Zuschauer zwei unterschiedliche Halbzeiten verfolgen und erleben wie der Pokal seine eigenen Geschichten schreibt. In der ersten Halbzeit waren unsere Jungs sehr stark gefordert. Insbesondere unsere Defensive hatte Schwerstarbeit zu leisten. Es war ein sehr umkämpftes Spiel mit einer leichten Überlegenheit der Neukirchener. Dennoch ergaben sich auch für unsere E2 Möglichkeiten. Zur Mitte der ersten Halbzeit war es dann ein hoher Ball aus dem Mittefeld in die Sturmmitte den Lukas annehmen und mit einem präzisen Weitschuss zum 1-0 verwandeln konnte. Die Freude währte allerdings nicht sehr lange. Kurz danach verwandelte Neukirchen einen stark geschossenen Freistoß zum 1-1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Die Trainer fanden in der Halbzeitpause offensichtlich die richtigen Worte. Denn unsere Jungs begannen die zweite Halbzeit mit einem Sturmlauf. Der Fuldalöwen-Express hatte wieder Fahrt aufgenommen. Der Druck auf das Neukirchener Tor wurde in den ersten Minuten so stark, dass Paul R. mit dem 2-1 (28.Min) und erneut Lukas zum 3-1 (31.Min) unsere Mannschaft auf die Siegesstraße führten. Die Fuldalöwen waren die deutlich bessere Mannschaft. Neukirchen hatte nicht mehr viel entgegen zu setzen. In der 42.Minute verwandelte Lukas einen überragend geschossenen Freistoß zum 4-1 und sorgte damit für die Entscheidung. In der zweiten Halbzeit überzeugte die gesamte Mannschaft durch eine große Leidenschaft und auch durch ihre am Ende deutliche konditionelle Überlegenheit. Der Matchwinner dieses Spiels war aber Lukas, der mit seinen drei Toren entscheidenden Anteil an dem heutigen Sieg hatte, seine steigende Formkurve der letzten Wochen bestätigen konnte und somit seine eigene Pokalgeschichte schreiben konnte. Wir freuen uns auf ein weiteres Pokalspiel und sind gespannt welche Geschichten das nächste Spiel schreibt.

Ein besonderer Dank geht an Schiedsrichter Wilfried Gebhardt, der das Spiel jederzeit im Griff hatte sich mit einer feinen Geste von den Spielern verabschiedete.

Die Fuldalöwen spielten heute mit: Lukas, Jannes, Paul D., Remigiusz, Johannes, Noah, Finn, Paul R., Sehmus, Elias

Auch unsere D2 hatte Grund zum Feiern: Mit einem 3:2-Sieg bei der JSG Hoher Knüll/Obergrenzebach zogen die Jungs in die nächste Pokalrunde ein. Herzlichen Glückwunsch!

Für die E2 war’s das auf dem Feld! Nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde verabschieden sich die Jungs nach den Ferien in die Halle.

Unsere E1 hat noch ein letztes Spiel: Am Montag, den 14.10. steht im Pokal der schwere Gang zur SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück an. Daumendrücken ist angesagt!

Bericht: Tobias Duhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.