D1 unterliegt in Remsfeld

D1 unterliegt in Remsfeld

Wahrscheinlich waren unsere D1- Jungs mit den Gedanken schon beim Supercup Bayern gegen Borussia… Vielleicht wäre sonst noch mehr drin gewesen! Die erste Hälfte der ersten Halbzeit war
ausgeglichen, beide Mannschaften auf Augenhöhe. Obwohl die JSG Homberg-Efze l mehrere Torchancen hatte (souveränes Reagieren unseres Torwarts Lukas), konnte sie erst kurz vor Ende der 1.Halbzeit das erste Tor erzielen. Nach einem unbeabsichtigten Bodycheck eines unserer Spieler, der unqualifiziert laut von den wenigen Zuschauern kommentiert wurde, pfiff der Unparteiische zur Halbzeitpause ab.

Fazit der ersten Hälfte des Spiels: bis dahin war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichtem Vorteil für den Gegner. Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit fiel das zweite Tor für die in rot gekleideten Homberger. Vom Rücken unseres Torwarts abgeprallt, rollte der Ball ins Netz, ein unglücklicher Treffer zum 0:2. Einige Spielminuten später setzte ein Spieler der JSG Homberg- Efze l den Ball zum 0:3 ins Tor. Trotz des Rückstands ließen sich unsere Jungs jedoch nicht hängen und gaben nochmal alles, was gegen Ende der zweiten Halbzeit mit einem Ehrentreffer von Joel belohnt wurde.

Etwas geknickt verließ die D1 nach Abpfiff des Spiels den Platz. Gefragt nach einem Statement zum Spiel antwortete ein D1 Spieler: „Zeitspiel des Gegners“- was wohl auf eine kleine Szene aus der
zweiten Halbzeit zu münzen ist. Ein gegnerischer Spieler lag mehrere Minuten auf dem Platz, sprang jedoch, nach gutem Zureden des Schiris, blitzgenesen wieder auf und spielte weiter. Daran müssen wir uns aber nicht hochziehen, denn:

Diesmal haben die Gegner verdient gewonnen. Das nächste Mal seid ihr wieder dran, Jungs! Danke für das Spiel – Ihr habt gut gespielt (und unglaublich, wie schnell und viel ihr laufen könnt!).
Aufgestellt waren Lukas C., Ben, Philipp, Luis, Hannes, Elias, Luca, Erik, Emil, Joel, Willi L..

Bericht: Pressestelle Lohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.